DC-6-B (C-118 A und B)

1958 erwarb die Air Force die ersten beiden DC-6As von der USAF. 1960 wurde die geplante Stückzahl von vier Einheiten nach dem Erwerb von zwei DC-6B von Sabena erreicht. Die DC-6 wurde hauptsächlich für Flüge zum Luftwaffenstützpunkt Kamina eingesetzt, aber auch in Richtung USA und Kanada, wo belgische Soldaten in Radartechniken und unbemannten Fahrzeugen trainiert wurden. Sie wurden auch verwendet, um viele V (V) IP-Transporte durchzuführen, insbesondere für Flüge mit der königlichen Familie.

Eigenschaften:

Spannweite 35,86 m

Länge 32,58 m²

Höhe 8,44 m²

Triebwerk 4 Pratt & Whitney R- 2800 CB-17 mit 2.500 CV

Höchstgeschwindigkeit 610 km/h auf Meereshöhe

580 km/h bei 5.000 m²

Wirtschaftliche Reisegeschwindigkeit 490 Km / u bei 6.000 m

Autonomie 6.200 km

Leergewicht der Ladung: 22.580 kg; Passagiere: 24.580 kg

Ladegewicht 48.500 kg

Frachtnutzlast: 14.500 kg; Passagiere: 102

Nummer im Dienst 4

Registrierung KY-1 bis KY-4

Code OT – CDA zu OT – CDF

1. Indienststellung 1958

1976 außer Dienst gestellt